Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), Berlin, vertritt über 1.800 Unternehmen. Das Spektrum der Mitglieder reicht von lokalen und kommunalen über regionale bis hin zu überregionalen Unternehmen. Sie repräsentieren rund 90 Prozent des Strom- und gut 60 Prozent des Nah- und Fernwärmeabsatzes, 90 Prozent des Erdgasabsatzes, über 90 Prozent der Energienetze sowie 80 Prozent der Trinkwasser-Förderung und rund ein Drittel der Abwasser-Entsorgung in Deutschland.

Für unseren Geschäftsbereich Kommunikation suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Werkstudenten Kommunikation (m/w/d)


Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung in der Vorbereitung und Durchführung der größten Veranstaltung des BDEW – dem BDEW-Kongress mit 1.600 Teilnehmern – insbesondere bei der Erstellung von Texten für das Marketing im Vorfeld der Veranstaltung (Newsletter, Flyer, Website, Briefe)
  • Organisatorische und inhaltliche Unterstützung des Presseteams
  • Unterstützung bei der Recherche und Texterstellung für die verschiedenen Kommunikations­kanäle des BDEW (Presse, Website, Magazin etc.)
  • Allgemeine organisatorische Tätigkeiten


Ihr Profil:

  • Hochschulstudium der Fachrichtungen Medien-, Kommunikations-, Politik-, Geistes- oder Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbare Studiengänge oder Ausbildung
  • Selbstständige und engagierte Arbeitsweise, sicheres Auftreten im Kontakt mit Dienstleistern, sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • Sehr gute Kenntnisse der MS Office-Programme, in der Bildbearbeitung und der gängigen Content-Management-Systeme


Sie erhalten die Möglichkeit, Einblick in die Kommunikationsarbeit eines Wirtschaftsverbandes zu bekommen und praktische Erfahrungen zu sammeln. Wir bieten Ihnen ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet in einem dynamischen und hochmotivierten Team.

Sind Sie interessiert?

Dann schicken Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer WSKO2019 sowie Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Verfügbarkeit per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Herr Jan Ibrahim unter der Telefon­nummer 030 300199-1411.