Der Verband Bildung und Erziehung (VBE e.V.) ist mit 164.000 Mitgliedern die zweitgrößte Interessenvertretung für Pädagog:innen in Deutschland. Seine Bundesgeschäftsstelle befindet sich in Berlin Mitte.

Im Rahmen einer Elternzeitvertretung suchen wir ab Mitte Oktober 2021 (bis Ende 2022 mit Option auf langfristige Verlängerung) für die Pressestelle eine Person mit entsprechenden Vorkenntnissen, die selbstständig arbeitet und gemeinsam mit einem Kollegen die kommunikativen Aufgaben des Bundesverbandes übernimmt. Hierzu gehört neben der klassischen Pressearbeit auch die Aufbereitung von bildungsrelevanten Themen, das Konzipieren, Analysieren und Aufbereiten von Umfragen, die inhaltliche Vorbereitung von Sitzungen des Bundesvorstandes und die kommunikative Begleitung von Großveranstaltungen.

Bei allen Aufgaben dieses bunten Portfolios berichten Sie direkt an den Bundesvorsitzenden des VBE und haben die Möglichkeit, sich entsprechend Ihrer Fähigkeiten und Stärken einzubringen. Zum Team der Pressestelle gehört neben einem weiteren Referenten auch eine Mitarbeiterin, die Sie beide unterstützt.

Nach einer Einarbeitungszeit ist es möglich, Teile des wöchentlichen Arbeitsumfangs aus dem Homeoffice zu erledigen.

Ihre Aufgaben:

  • Erstellen von Kommunikationsmaterialien: Pressemitteilungen, Texte für Publikationen (Kolumnen, Gastbeiträge, druckfreie Zitate), ggf. Reden
  • Kommunikation mit Medienschaffenden
    o Beantworten von inhaltlichen Fragen
    o Vereinbaren von Terminen für Interviews
    o Beantwortung schriftlicher Anfragen in enger Abstimmung mit dem Bundesvorsitzenden
    o Weiterleitung an die oder Einbindung der Landesverbände
  • inhaltliche Koordinierung von Terminen des Bundesvorsitzenden
    o Erstellen der inhaltlichen Vorbereitung
    o tw. Recherche der weiteren Anwesenden
    o tw. Begleitung zu Terminen
  • inhaltliche Vorbereitung von Sitzungen und Begleitung dieser
  • Koordinierung von Kooperationen
    o Begleitung von Großveranstaltungen
    o Erarbeiten inhaltlicher Positionierung mit Kooperationspartnern
    o begleitende Pressearbeit
  • Konzipieren, Analyse, Aufbereitung von Umfragen
  • Monitoring und Analyse bildungsrelevanter Themen und Studien
    o Aufarbeiten für die weitere Arbeit
    o Erstellen von Zusammenfassungen
  • Kommunikation mit den Landesverbänden


Gewünschtes Profil:

Bitte beachten Sie, dass wir nachfolgend Unabdingbares und Wünschenswertes formulieren. Wir möchten Sie bitten, sich nur zu bewerben, wenn Sie die unabdingbaren Eigenschaften erfüllen bzw. sich das Arbeiten zu diesen Konditionen vorstellen können.

Unabdingbares:

  • mind. zweijährige Erfahrung in der Arbeit als Referent:in in einer Pressestelle oder in einer PR-Agentur,
  • Studium der Kommunikations-, Geistes-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbare Ausbildung,
  • Vollzeit oder vollzeitnahes Arbeiten: mindestens 35 (bis 39) Stunden wöchentliche Arbeitszeit an fünf Tagen,
  • sehr gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift auf Muttersprachenniveau,
  • sehr gute Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse,
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen,
  • Neugier und schnelle Einarbeitungsfähigkeiten,
  • Flexibilität, Engagement, eine hohe Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft, sich auf veränderte Arbeitsbedingungen flexibel und verantwortungsbewusst einzulassen,
  • Bereitschaft zur Arbeit an einem Samstag (5-mal im Jahr).


Wünschenswertes:

  • Vorwissen im Bildungsbereich (!),
  • Erfahrung im Arbeiten in einem Verband bzw. einer föderalen Struktur,
  • gute Social-Media-Kenntnisse und nachweisbare Erfahrung in diesem Bereich,
  • Erfahrung im vernetzten Arbeiten mit Microsoft 365 (insbesondere MS-Teams, Planner und OneNote),
  • sicherer Umgang mit Typo 3, Cleverreach, Umfragetools


Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen bevorzugt ab Mitte Oktober 2021, spätestens ab Anfang November 2021, mindestens für die Dauer der Elternzeitvertretung (bis Ende 2022) eine Anstellung in einem aufgeschlossenen und motivierten Team, das in angenehmer Umgebung und zentraler Lage arbeitet. Darüber hinaus sind wir sehr daran interessiert, sie auch ab 2023 weiterzubeschäftigen und Ihnen eine langfristige Perspektive anzubieten.
Die Stelle wird angemessen vergütet. Wir erlauben uns, Ihnen ein individuelles Angebot je nach Berufserfahrung und Vorkenntnissen zu unterbreiten. Bitte lassen Sie uns aber auch Ihre Gehaltsvorstellungen wissen. Sie erhalten 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte an den Bundesvorsitzenden des VBE, Udo Beckmann, richten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bitte betonen Sie gerne, wenn Sie Punkte der „Wünschenswert“-Liste erfüllen und senden Sie in jedem Fall folgendes mit:

  • insbesondere Arbeitsproben, wie Pressemitteilungen oder Reden,
  • relevante Arbeitszeugnisse der letzten fünf Jahre,
  • Ihre Gehaltsvorstellungen und den frühesten Eintrittstermin, gerechnet von Mitte August 2021.