Im Konsistorium der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer stellvertretenden Pressesprecherin bzw. eines stellvertretenden Pressesprechers
in Entgeltgruppe 13 TV-EKBO
mit 100 % der regelmäßigen Wochenarbeitszeit

befristet für zwei Jahre zu besetzen.

 

Ihre Aufgabenbereiche sind:

  • die eigenständige Beantwortung von Presseanfragen, das Verfassen und Versenden von Pressemitteilungen,
  • Themenrecherche, Erarbeiten von Textentwürfen für die Leitungsebene der Landeskirche,
  • Begleitung von Interviews,
  • Abwesenheitsvertretung der Leiterin der Pressestelle,
  • Organisation und Moderation von Pressekonferenzen,
  • Unterstützung bei der protokollarischen Begleitung von Veranstaltungen, Empfängen und Gottesdiensten und
  • Unterstützung bei der internen Kommunikation (Intranet, Auslagen und Aushänge, Durchführung von Veranstaltungen).


Wir bieten Ihnen:

  • einen anspruchsvollen Arbeitsplatz im Zentrum der Bundeshauptstadt Berlin,
  • ein befristetes Arbeitsverhältnis mit allen sozialen Leistungen des Tarifvertrags der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und
  • Angebote zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung,
  • eine Mitarbeit in einem motivierten Team.


Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der evangelischen Theologie,
  • mehrjährige Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
  • Erfahrungen in der Organisation von Veranstaltungen,
  • sichere Kenntnisse im Umgang mit klassischen und sozialen Medien und
  • Kommunikationsstärke, hohe soziale Kompetenz und Teamorientierung sowie eine selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität und Belastbarkeit.
  • Kenntnisse in Protokollfragen wären wünschenswert.


Die Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche setzen wir voraus. Wir bitten um einen entsprechenden Hinweis in Ihren Bewerbungsunterlagen.

Bewerberinnen und Bewerber mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Informationen und Auskünfte steht Ihnen die Leiterin der Pressestelle Frau Heike Krohn-Bräuer
(Tel. 030-24344-290 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen bis zum 15. Mai 2017 bevorzugt per E-Mail in einer Datei an Frau Manja Matthäi unter folgender Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. an die ausgewiesene Anschrift.